Bayernpokal in Nürnberg – 3 ESV Taekwondoins waren dabei

with Keine Kommentare

Am 20. Juli 2019 fand der zweite diesjährige Bayernpokal in Nürnberg statt. Die Wettkämpfe wurden auf vier Kampfflächen in den Kategorien Senioren, Jugend und Kadetten für die Leistungsklassen I und II ausgetragen. Gekämpft wurde dieses Mal leider ohne elektronische Westen, stattdessen mit manueller Wertungen der Kampfrichter. An den Start gingen Johannes und Thomas Überfuhr (beide 3. Dan) als auch Kolja Prothmann (1. Dan). Kolja und Johannes waren in der Gewichtsklasse +87 kg vertreten während Thomas in der Klasse -87 kg gemeldet war. Trotz 215 Teilnehmer gab es für Johannes und Kolja keine anderen Gegner in ihrer Leistungsklasse, sodass sie kampflos die Plätze 1 und 2 belegten. Anders verlief es bei Thomas. Er war im Finale gesetzt und wurde bei seinem Kampf von Kolja gecoacht, der ihn perfekt auf den Gegner eingestellt hatte. Die Taktik sollte voll aufgehen. Nach kurzer Anlaufphase konnte Thomas mit Paldung und Faust zahlreiche Punkte erzielen und gerade in Runde 2 klare und harte Treffer setzen. Der komfortable Punktevorsprung reichte aus um in der letzten Runde den Kampf zu kontrollieren und den Abstand zu halten. Sowohl Coach Kolja als auch Thomas waren mit dem Kampf und der Leistung im Finale sehr zufrieden. Somit haben sich nun alle drei Sportler für die Bayerische Meisterschaft Ende November qualifiziert, auf der sie nun nochmals Gas geben wollen! Auf geht’s!

Thomas Überfuhr (re) im erfolgreichen Finale

Die drei erfolgreichen Wettkämpfer (v.l.) Johannes und Thomas Überfuhr und Kolja Prothmann